Sie sind hier: Home » Aktuell

Aktuelles Frühjahrs- & Sommerangebot
zu den Leistungen der Luftbildfotografie

gültig bis 31.Juli.2018

In Angebotszeitraum entfallen auf allen Leistungen die Bereitstellungspauschalen für das Equipment und zusätzlich werden auf die Leistungen für die Air-Image-Pakete 20% Rabatt gewährt.

Sommerangebot

aktiver Tierschutz:

Von Mitte Mai bis Mitte Juni werden die Rehkitze von der Rehgeiss auf den Wiesen im hohen Gras platziert und laufen Gefahr, den Mähwerken der Landwirte zum Opfer zu fallen.

Um diese Gefahr entgegen zu wirken, hat sich der Einsatz von Drohnen mit Infrarotkamera als hilfreich erwiesen um den Verlust von Rehkitzen durch den Mähtod so gering wie möglichst zu halten.



 


Die Vorteile

  • Der Einsatz der Drohne ist sicher, schnell und sehr effizient (Erfolgsquote im 2016 betrug 100%).
  • Das Heu und die Silage werden nicht verunreinigt (Gefahr von Botulismus).
  • Der Bauer/Bäuerin hat ein sicheres und gutes Gefühl bei der Mähung.
  • Der Mähbereich muss vorher nicht extra abgelaufen werden (Verblenden), was eine Schonung des Grases zur Folge hat.

    Die Befliegung der abzusuchenden Flächen erfolg jeweils in frühen Morgenstunden bevor sich der Wiesenboden durch die Sonneneinstrahlung erwärmt.

 Gefahr durch Tierleichen im Grünfutter

Ein weiterer sehr wichtiger Aspekt der Rehkitzrettung ist die Entstehung von gefährlichen Botulinumtoxinen zu verhindern. Botulismus ist ein Thema, welches oft unterschätzt wird und über das man in der Öffentlichkeit nicht gerne spricht. Landwirte die ihre zu mähenden Flächen nicht absuchen, spielen "russisches Roulette" und könnten im schlimmsten Fall ihren gesamten Tierbestand verlieren. Erst kürzlich war im WDR-Fernsehen die hochinteressante Reportage "Das Gift im Kuhstall-Sterbende Tiere, kranke Menschen" zu sehen. Film zum Thema


vermähtes Rehkitz
vermähtes Rehkitz