Bauwerks-Monitoring

Durch den Einsatz von Drohnen sind selbst schwer zugängliche Bauwerke der Infrastruktur zumeist ohne grösseren Auwand erreichbar und können beflogen werden.

Zum Einsatz kommen eine hochauflösende RGB-Fotokamera sowie die Inspektionsnutzlast mit Infrarotkamera.

Die Aufnahmen werden im gewünschten Format übergeben.
(z.B. als RGB-Foto, Orthofoto, DGM, Punktwolke oder 3D-Modell, zur anschliessenden Beurteilung).


Inspektionsflüge an Energie-Versorgungsleitungen

Leitungssysteme zum Transport von Elektroenergie verlaufen über grosse Distanzen und sind einem stetigen Wechsel von äusseren Einflüssen, wie z.B. Wetter- und Temperaturschwankungen ausgesetzt. 

Bedingt durch diese Einflüsse, aber auch durch Materialermüdung und Korrossion, unterliegen die Leitungssysteme einem ständigen Bedarf an Wartung und Inspektion.

Hier bietet sich der Einsatz der Inspektionsdrohne mit kombinierter RGB-Kamera und Infrarotkamera an und stellt eine grosse Kostenersparnis dar.

Auf diese Weise können die Leitungen, Masten und Isolatoren vom Boden aus kontrolliert und per Live-Videostream am Kontrollmonitor begutachtet werden oder am Computer im Büro. Eine Besteigung der Masten wird überflüssig.

 


Inspektionsflüge an Photovoltaik- und Solaranlagen

Fotovoltaik-und Solaranlagen erfreuen sich zur Umweltschonenden und nachhaltigen Energiegewinnung und Wärmeaufbereitung immer grösserer Beliebtheit.

Um eine maximale Energieausbeute und eine lange Lebensdauer zu gewährleisten, sollten die Anlagen regelmässig auf Fehler überprüft werden.

Für diese Überprüfung eignet sich das zerstörungsfreie Messverfahren mittels Drohne mit Inspektionsnutzlast (Infrarotkamera + RGB-Kamera) mit parralleler Aufzeichnung von RAW-Infrarotdaten und RGB-Bildern.

Anhand der Infrarotbilder lassen sich Fehlerquellen wie z.B. Hotspots, Oberflächenschäden, interne Verschmutzungen etc. lokalisieren.


Inspektions- und Vermessungsflüge an Objekten der Infrastruktur

Ob Strassen- oder Eisenbahnbrücken, Viadukte, Tunnelportale, öffentliche Gebäude, Gelände mit hohem Gefahrenpotential u.v.m., bedürfen einer regelmässigen Kontrolle auf den Ist-Zustand um nötige Massnahmen rechtzeitig ergreifen zu können.

Durch den Einsatz der Drohnenvermessung bzw. Inspektion sind wir in der Lage, selbst schwer erreichbare Objekte Computergestützt und via GPS zumeist autonom zu befliegen oder alternatv mit manueller Steuerung.

Die aufgenommenen Daten werden je nach Absprache als Rohdaten oder im gewünschten Format übergeben.


Inspektionsflüge an Industrieanlagen

Untersuchungen an der Bauwerkssubstanz an Industrieanlagen waren bisher grösstenteils mit viel Aufwand verbunden und erforderten oft gar teilweisen Produktionsstop mit einhergehendem grossen finanziellen Verlusten.

Durch den Einsatz unseres Inspektions-Multikoper ist es möglich, RAW-Infrarotuntersuchungen wie auch extrem hochauflösende RGB-Aufnahmen durch die direkte Befliegung zu realisieren.

In speziellen Softwareprogrammen werden die Ergebnisse ausgewertet und weiterverarbeitet.

 


UAV-Aufnahmen und Orthofotos im Denkmalschutz

Durch den Einsatz von Multikoptern mit spezieller Kameratechnik ist eine Beurteilung des Zustandes von z.B. Denkmälern schnell und ohne grossen Aufwand möglich.

 



Video einer UAV Datenerfassung zur Zustandanalyse vom "schiefen Turm in Bad Frankenhausen".

(Video bereit gestellt durch Guido Morgenthal - Technologien im Bauwesen